Restauraziun bandieras d'uniun

Restaurierung Vereinsfahnen


Igl onn 2019 astga l’uniun da giuventetgna Suraua festivar il giubileum da 25 onns. Gia avon la fundaziun nova da noss’uniun igl onn 1994 existeva en mintga vitg da Suraua in’uniun da giuventetgna ni ina cumpignia da mats. L’ierta ord quei temps ein quater bialas bandieras che dateschan dils onns 1920 - 1947. Duront ils davos decennis ein quellas bandieras buca vegnidas duvradas. Las bialas teilas han per part pitiu il schliet deposit e basegnan ina restauraziun. Nossa finamira pigl onn giubilar ei da restaurar las bandieras e da reactivar lur pensum a caschun da paradas ed ulteriuras occurrenzas localas.

Im Jahr 2019 darf die Jungmannschaft Suraua ihr 25. Jubiläum feiern. Bereits vor der Neugründung unseres Vereins im Jahr 1994 gab es in Suraua vier Jungmannschaften. Das Erbe aus dieser Zeit sind vier schöne Vereinsfahnen. Sie stammen aus den Jahren 1920-1947. Während den letzten Jahrzehnten wurden Sie jedoch nicht gebraucht. Aufgrund der teilweise schlechten Lagerung sind sie heute leider unbrauchbar und benötigen eine Restaurierung. Unser Ziel für das Jubiläumsjahr ist es die Fahnen zu restaurieren und ihre ursprüngliche Aufgabe an Paraden und Anlässen neu aufleben zu lassen.


Formular d'annunzia

Meldeformular


Indicaziuns da banca

Bankverbindung

Banca Cantunana Grischuna

Uniun da giuventetgna Suraua

7114 Uors (Lumnezia)

CH97 0077 4000 3118 0880 0

 

 

 

 


Compagnia de mats Uors

Knabengesellschaft Uors

 La bandiera ord igl onn 1930 muossa d’in maun igl uoppen da vischnaunca cugl uors e l’inscripziun «compagnia de mats Uors 1930» e da l’auter maun la caplutta da Sogn Carli. La teila ei pulitamein tschuffergnada e scarpada. Ils cuosts per la restauraziun muntan a frs. 990.--.

Die Fahne aus dem Jahr 1930 zeigt auf einer Seite das Gemeindewappen mit dem Bären sowie die romanische Inschrift «Knabengesellschaft Uors 1930» und auf der anderen Seite die Kapelle von Sankt Carli in Uors. Der Stoff ist stark verschmutzt und gerissen. Die Kosten für die Restaurierung betragen CHF 990.--.

La bandiera dalla cumpignia da mats Uors digl onn 1930

Giuventetgna Tersnaus - S. Martin

Jungmannschaft Tersnaus - St. Martin

La pli veglia bandiera en retscha ei digl onn 1920. Dad in maun ei da veser l’inscripziun «Jungmannschaft Tersnaus-St. Martin» ed il uoppen Svizer. Da l’autra vart Sogn Aluis e l’inscripziun «Treu zu Gott u. Vaterland». La teila ei en in fetg schliet stan e sto vegnir restaurada cumplettamein. Ils cuosts per la restauraziun muntan a frs. 7'950.—.

Die älteste Fahne im Bunde stammt aus dem Jahr 1920. Auf der linken Seite sin die Inschrift «Jungmannschaft Tersnaus-St. Martin» sowie das Schweizer Wappen abgebildet. Auf der rechten Seite ist der Heilige Alois abgebildet. Der Stoff ist in einem desolaten Zustand und muss komplett erneuert werden. Die Kosten für die Restaurierung betragen CHF 7'950.--.

La bandiera dall'uniun da giuventetgna Tersnaus e Sogn Martin digl onn 1920


"L’obligaziun principala dalla cumpignia da mats era da far parada da Sontgilcrest ni a caschun dad autras fiastas ecclesiasticas. Ils giuvens eran vestgi en mondura da militar cun capallina e purtavan in carabiner. Il capitani purtava ina mondura d’officier. Il purtar la bandiera dall’uniun era da lezs temps ina gronda honur. La bandiera vegneva numnadamein ingantada avon che semetter sin via cun la parada. Quella activitad dallas cumpignias da mats tonscha lunsch anavos. Il gi da Sontgilcrest igl onn 1747 ei documentau dad ina giuvna ch’ei vegnida blessada mortalmein entras in siet dad ina buis. La medema disgrazia ei serepetida igl onn 1899 a Sogn Luregn."

"Die Hauptaufgabe war es, anlässlich verschiedener Kirchenfeste die Parade durchzuführen. Die Jungen waren mit Militäruniform, Helm und Karabiner ausgestattet. Der Kapitän trug eine Offiziersuniform. Besonders angesehen war das Tragen der Vereinsfahne. Diese wurde jeweils vor der Parade versteigert. Diese Aktivitäten reichen weit zurück. An Fronleichnam im Jahre 1747 wurde eine junge Frau tödlich von einem Schuss getroffen. Solch ein trauriger Ereignis wiederholte sich im Jahr 1899 in Sogn Luregn."

Finanziaziun

Finanzierung

Tenor giudicament dalla Firma Stadelmann a Sogn Gagl muntan ils cuosts da restauraziun a rodund frs. 13'000.-- per tut las quater bandieras. Per saver realisar il project ei l’uniun da giuventegna Suraua avisada sin sustegn finanzial da sponsurs e donaturs. Sche Vus haveis interess da sustener nies project cultural saveis Vus far quei cun visar ina summa tenor giavisch cun la remarca « bandieras » sil conto da banca cheusut. Las bandieras vegnan restauradas aschia ch’ils daners rimnai cuvieran ils cuosts cumpleinamein. Cun Vossa contribuziun saveis Vus pia dar niev vent a nossas bandieras. In grond Dieus paghi !

Um genaueres zu erfahren haben wir die Firma Stadelmann in St. Gallen mit einer Expertise beauftragt. Die Kosten für die Restaurierung belaufen sich auf CHF 13'000.-- für alle vier Fahnen. Um das Projekt realisieren zu können ist die Jungmannschaft Suraua auf finanzielle Unterstützung von Sponsoren angewiesen. Wenn Sie Interesse haben, unser kulturelles Projekt zu unterstützen können Sie einen freien Beitrag mit dem Vermerk «Fahnen» auf das untenstehende Konto überweisen. Die Fahnen werden so restauriert, dass die gesammelten Beiträge die Kosten vollumfänglich decken. Mit Ihrem Beitrag geben Sie unseren Fahnen also neuen Aufwind. Herzlichen Dank!

 

 

 


Cumpignia de mats Camuns

Knabengesellschaft Camuns

La pli giuvna bandiera datescha digl onn 1947. Dad in maun ei da veser la baselgia da Camuns. Da l’auter maun la Pala da Tgiern cun la lavina e Sogn Paul. La teila ei aunc bein en stan e basegna sulettamein entginas cusadiras. Deplorablamein maunca il fest. Ils cuosts per la restauraziun muntan a frs. 1’290.--.

Die jüngste Fahne datiert aus dem Jahr 1947. Auf der rechten Seite ist die Kirche von Camuns mit der romanischen Inschrift «Knabengesellschaft Camuns 1947» abgebildet. Auf der linken Seite sehen Sie den Heiligen Paul vor dem Niedergang der Lawine von der «Pala da Tgiern». Der Stoff ist in gutem Zustand und benötigt nur ein paar frische Nähte. Leider fehlt die Tragstange. Die Kosten belaufens sich auf CHF 1’290.--.

La bandiera dalla cumpignia da mats Camuns digl onn 1947

Cumpignia da mats Surcasti

Knabengesellschaft Surcasti

La bandiera da Surcasti datescha digl onn 1930 e muossa da domisduas varts la baselgia da Sogn Luregn. La teila sto sulettamein vegnir lavada e cusida en entgins loghens. Ils cuosts per la restauraziun muntan a frs. 890.--.

Die Fahne von Surcasti stammt aus dem Jahr 1930 und zeigt auf beiden Seiten die Kirche von St. Lorenz. Der Stoff muss teilweise ersetzt und gewaschen werden. Die Kosten belaufen sich auf frs. 890.--.

La bandiera dalla cumpignia da mats Surcasti digl onn 1930